· 

Der letzte Härtetest vor dem Saisonstart

Beim letzten Testspiel vor dem Start der Meisterschaft hatten wir mit der 1. Mannschaft des FC Riederwald nochmal einen härteren Brocken als Gegner. Das Spiel gestaltete sich über weite Strecken recht ausgeglichen. Trotzdem war Riederwald schlussendlich doch ein wenig stärker und konnte sich mit 4:3 durchsetzen.

 

Zum Abschluss unserer ersten Saisonvorbereitung waren zu Gast beim FC Riederwald. Es war von Anfang an klar, dass mit der Mannschaft aus der 4. Liga sicher kein einfacher auf der anderen Seite stand. Deshalb war es sicher nicht schlecht nach zuletzt eher schwächeren Gegnern vor dem Meisterschaftsbeginn nochmals gegen einen härteren Brocken zu testen.

 

Schon zu Beginn des Spiels wurden wir arg in die Defensive gedrängt. Riederwald machte gleich mächtig Druck und zu unserem Pech gelang ihnen schon in den ersten 10 Minuten des Spiels der Führungstreffer. Danach konnte sich Gilgenberg United aber ein wenig fangen und machte auch selbst mehr Druck auf das Riederwalder Tor. Immer wieder gelang es uns mit Pässen in die Tiefe ein wenig Raum zu gewinnen und es gelangen so auch einige Abschlüsse. Trotzdem war die versuchte 4-3-3 Aufstellung viellicht nicht das richtige Rezept. Es war dann mit Gezim Misini auch ein Mittelfeldspieler der mit einem präzisen Weitschuss den Ausgleich und damit auch sein erstes Tor für Gilgenberg United erzielen konnte.

 

In der zweiten Hälfte stellte Trainer Guy Colin dann auf ein 4-4-2 System um, um die Präsenz im Mittelfeld zu steigern. Trotzdem kamen wie schon zuvor die Riederwalder zu Beginn der 2. Halbzeit besser ins Spiel. Sie nutzten ihre Chancen aus und konnten wieder in Führung gehen. Sehenswert war vor allem der herrliche Freistoss zum 3:1, wo sich auch unsere Freistossschützen ein Vorbild nehmen können. Wir gaben uns trotzdem noch nicht geschlagen und konnten den Druck wieder erhöhen. Schliesslich gelang es Cédric Colin ebenfalls sein erstes Tor und damit den Anschlusstreffer zum 3:2 zu erzielen. Es gelang jedoch Riederwald kurz darauf den Zweitorvorsprung wiederherzustellen. Unsere Mannschaft gab aber nicht auf und kurz vor Schluss konnte Edoardo Currenti mit einem traumhaften Weitschuss aus 25 Metern erneut auf 4:3 verkürzen. Der Treffer fiel allerdings zu spät, denn kurz darauf war Schluss.

 

Trotz der Niederlage hielt unsere Mannschaft nicht schlecht mit. Am nächsten Wochenende wird sich dann zeigen wie wir im Vergleich mit 5. Liga Teams abschneiden. Am Sonntag, 23. August werden in unserem Heimstadion in Laufen den FC Zwingen empfangen. Wir würden uns sehr über kräftige Fanunterstützung freuen, denn ab jetzt gilt es ernst!

 

Die Bilder:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Interviews und Hintergrundgeschichten.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

E-Mail: sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

WhatsApp: 076 280 05 97

 

Sponsoring

E-Mail: vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

WhatsApp: 077 485 12 74

 

Andere Anliegen

E-Mail: praesident.gilgenbergunited@gmail.com

WhatsApp: 078 616 16 73

Trainingszeiten

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Nau

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren