· 

Back to the (Kunstrasen)roots!

Nach der dreiwöchigen Corona-Pause steht Gilgenberg United endlich wieder auf dem Platz. Das 1. Training stand dabei ganz im Zeichen von Abstand, fehlender Lust am Räbestägli und unpräzisen Schüssen. Und trotzdem war es super.

 

Die Vorfreude war spürbar gross. Diese Woche meldete uns der FVNWS, dass Fussball in eingeschränkter Form wieder möglich ist. Auch der FC Laufen gab diesbezüglich grünes Licht. 1.5m Abstand, keine Handklatschs, keine Garderobennutzung, Anreise mit Maske, nachträgliche Desinfektion des Materials – Die Regeln sind streng und ermöglichen ausschliesslich technische, taktische und konditionelle Übungsformen.

 

Wie immer trafen wir uns also um 19:30 auf dem Sportplatz Nau. Das geplante halbstündige Lauftraining in der Stadtumgebung Laufen wurde dann ganz spontan verschoben. Grund: Ein, zwei Spieler hatten ihre Laufschuhe "vergessen". Ein Schelm wer denkt, dass die Spieler dem berühmt-berüchtigten Räbestägli* aus dem Weg gehen wollten.

 

Also gingen wir direkt auf den Platz. Der eine oder andere Spieler hat sich dort aber sicher sofort gefragt, ob Joggen nicht doch die bessere Alternative gewesen wäre...

In Dreiergruppen erfolgte eine Laufübung, bei der man im Ein- oder Zweiminutentakt abwechselnd über den ganzen Platz rennen und Kurzpässe spielen musste. Ziemlich anstrengend, vor allem nach drei Wochen chillen.

 

Danach folgte ein Technikparcour, bei dem wir Kurzpässe spielten, Flanken schlugen, um Hüttchen dribbelten und zuletzt den Abschluss aufs Tor suchten. Bei mangelnder Präzision in den einzelnen Übungen verordnete das Trainerteam zur Strafe 20 Liegestütze resp. Rumpfbeugen. Der Autor dieses Textes hatte schon lange nicht mehr so viele Rumpfbeugen gemacht. 

 

Zum guter Letzt gab es eine weitere Balllaufübung im Stile der 1. Übung. Danach beendeten wir das Training mit Freistössen und Elfmeterschiessen. Cheftrainer Sandro Meo stellte dabei noch eine gewisse mangelnde Schusstechnik fest, aber dafür ist ja bekanntlich Training da.

 

Ingesamt war das Training anstrengend und gelungen. Auch die vielen Regeln wurden ohne Fehl und Tadel eingehalten. Dazu trugen nebst den Spieler vor allem auch die beiden Trainer bei, die sich der grossen Verantwortung bewusst waren.

 

Wenn wir in den nächsten Wochen so weitertrainieren, dann steht einer guten Vorbereitung für die Rückrunde nichts mehr im Weg. Ausser vielleicht dieses verflixte Corona-Virus. Oder fehlende Laufschuhe.

 

*Wer das Räbestägli noch nicht kennt, wird es sicher im Laufe der nächsten Trainingseinheiten kennen lernen;)

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Interviews und Hintergrundgeschichten.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

E-Mail: sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

WhatsApp: 076 280 05 97

 

Sponsoring

E-Mail: vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

WhatsApp: 077 485 12 74

 

Andere Anliegen

E-Mail: praesident.gilgenbergunited@gmail.com

WhatsApp: 078 616 16 73

Trainingszeiten

Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Nau

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren