· 

Die Siegesserie geht weiter!

Auch nach dem dritten Meisterschaftsspiel in der 4. Liga hält die Siegesserie von Gilgenberg United weiterhin an. In einem ausgeglichenen und bis zum Schluss spannenden Spiel holen wir uns mit einem 2:0 Sieg gegen den SC Binningen weitere 3 Punkte und übernehmen damit die Führung in der Tabelle.

 

Schon ein Blick auf die bisherigen Spiele der beiden Mannschaften liess einen spannenden Abend erahnen: Beide Teams konnten aus den ersten zwei Spielen 6 Punkte mitnehmen. Der SC Binningen konnte zudem die letzte Saison auf dem starken 2. Platz beenden. Es war also klar, dass uns an diesem Samstag ein harter Gegner gegenübersteht.

 

Die Partie startete ziemlich ausgeglichen. Beide Teams mussten zuerst einmal in die Partie finden und so konnten in den ersten Minuten kaum grosse Torchancen herausgespielt werden. Mit der Zeit konnten wir uns dann durch frühes Angreifen des Gegners leichte Vorteile herausspielen. Trotzdem gelang es uns kaum einmal in eine gefährliche Abschlussposition zu kommen. Nicht überraschend war es dann auch ein Standard mit dem das Skore eröffnet wurde. Nach einem Freistoss von Gezim Misini konnte sich Mischa Jeger in der Mitte durchsetzen und köpfelte den Ball nach 26 Minuten ins gegnerische Tor. Bis zur Pause ging es dann in ähnlichem Stil weiter. Auch Binningen konnte nur durch einen Freistoss an der Strafraumgrenze gefährlich werden. Doch auch wenn der Ball einen Weg durch die Mauer fand, konnte Alex Vosseler erfolgreich parieren.

 

In der zweiten Spielhälfte blieb es dann weiterhin spannend. Je länger das Spiel dauerte desto mehr Druck kam vonseiten der Binninger. Immer wieder kam es zu gefährlichen Szenen in unserem Strafraum, doch der Gegner war in den entscheidenden Momenten einfach zu wenig effizient vor dem Tor. Gleichzeitig eröffneten sich uns durch die zunehmend offensive Spielweise des gegnerischen Teams immer wieder Konterchancen. Es war ein ständiges Hin und Her und es stellte sich die Frage, ob zuerst Binningen ausgleichen oder Gilgenberg das Spiel für sich entscheiden konnte. Tatsächlich war es dann ein Konter in der 88. Spielminute, der das Spiel zu unseren Gunsten entschied. Nachdem zunächst Kai Studer steil lanciert wurde, konnte dieser den Ball perfekt auf den freistehenden Lionel Colin vorlegen, der den Sack mit einem Flachschuss ins lange Eck zumachte und für das 2:0 Schlussresultat sorgte.

 

Mit dem 3. Sieg im 3. Spiel konnten wir so die Führung in unserer Gruppe übernehmen. Einzig der FC Nordstern BS hat ebenfalls nach drei Spielen das Punktemaximum. Weiter geht es für uns nächsten Sonntag um 15:00 Uhr auf dem Rankhof in Basel, wo wir auf den FC Srbija 1968 treffen. Die Serben haben dieses Wochenende gleich mit 1:7 gegen den FC Ferad verloren, wodurch wir natürlich in der Favoritenrolle sind. Trotzdem gilt es nun, nicht überheblich zu werden und in jedem Spiel weiterhin vollgas zu geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    LustigiSach (Montag, 06 September 2021 19:09)

    Welches Spiel habt ihr gesehen? Stimmt von vorne bis hinten nichts.
    Freundliche Grüsse
    Das Team die euch zerstört

  • #2

    LustigeDeutsch (Montag, 06 September 2021 20:27)

    Das Team die euch zerstört.
    Wenn de so gued schuttisch wie de schribsch wirts e lustigs spiel.

  • #3

    Guy (Montag, 06 September 2021 23:12)

    Was soll denn dieser Kommentar. Ich verstehe nicht, was Du meinst!
    Kann nur hoffen, dass der Verfasser des obigen Textes besser Fussball spielt, ansonsten wird es für uns lustig.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Interviews und Hintergrundgeschichten.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

076 280 05 97

 

Sponsoring

vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

077 485 12 74

 

Andere Anliegen

praesident.gilgenbergunited@gmail.com

078 616 16 73

Aktuelle Trainingszeiten

DI, 19:30 - 21:00 Uhr

DO, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Gymnasium Laufen

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren