· 

Gilgenberg United im Pech - Der späte Ausgleich vom FC Srbija 1968 beendet unsere Siegesserie

Im 4. Meisterschaftsspiel gegen den FC Srbija 1968 müssen wir zum ersten Mal Punkte abgeben. In einer umkämpften Partie gehen wir zwar früh in Führung, verspielen dann aber den sichergeglaubten Sieg mit einem verschossenen Elfmeter und zwei vermeidbaren Gegentoren in letzter Minute.

 

Mit viel Selbstvertrauen nach 3 Siegen in Folge reisten wir diesen Sonntag nach Basel zum Auswärtsspiel gegen den FC Srbija 1968. Dieses Selbstvertrauen konnten wir auch sofort auf den Platz bringen. Schon nach wenigen Sekunden kam der erste gefährliche Schuss in Richtung des gegnerischen Tores, verpasste jedoch das Ziel. Wenige Augenblicke später lag der Ball aber im Netz. Ein abgefälschter Weitschuss von Tobias Schnell fand den Weg ins Tor und so gingen wir bereits früh in Führung. Nur wenig später landete der Ball durch eine missglückte Abwehr des gegnerischen Torwarts frei vor dem Tor. Erneut war Tobias Schnell zur Stelle und konnte den Ball ins leere Tor befördern. Danach wurde es für uns aber ein bisschen schwieriger klare Torchancen zu kreieren. Auch Srbija kam nun etwas besser ins Spiel. Jedoch wurde der Spielfluss auf beiden Seiten immer wieder durch Fouls unterbrochen. In der Abwehr hatten wir das Spiel lange Zeit unter Kontrolle und liessen praktisch keine Chancen zu. Doch dann in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit konnte Srbija ihren Stürmer bei einem Konter mit einem langen Ball lancieren. Unserer Torwart Alex Vosseler reagierte zwar schnell, verschätzte sich aber beim rauskommen und konnte den Ball nicht entscheidend klären. Vuk Pavkovic liess sich nicht zweimal bitten und versenkte den Ball im leeren Tor zum 2:1.

 

Auch in der zweiten Hälfte war das Spiel vor allem körperlich geprägt. Dennoch konnten wir uns einige gute Chance erspielen, darunter auch ein Schuss an die Latte. Als wir dann nach einem Handspiel im Strafraum noch einen Penalty zugesprochen bekamen, schien die Sache für uns so gut wie gelaufen. Doch Gezim Misini schoss den Matchball am Tor vorbei und so blieb es bei einem knappen 2:1 Vorsprung, obwohl wir eigentlich längst höher hätten führen müssen. In der Folge wurde es dann für uns wieder schwieriger. Srbija hatte nach dem verschossenen Penalty neues Selbstvertrauen getankt und mobilisierte gegen Schluss nochmal die letzten Kräfte, um doch noch ausgleichen zu können. Die Angriffe aufs Tor konnten wir allerdings stets erfolgreich abwehren bis es in der 90. Minute zu einem Freistoss von Srbija kam. Die Flanke von Stefan Todorovic fand im Strafraum keinen Abnehmer und landete schliesslich nach einem Aufsetzer im Tor. Damit endete das Spiel, dass wir eigentlich schon längst hätten für uns entscheiden müssen mit einem 2:2 Remis.

 

Da der FC Nordstern gleichzeitig einen diskussionslosen 5:0 Sieg gegen den letztplatzierten SC Basel Nord feiern konnte, verlieren wir die Leaderposition. Dennoch halten wir uns weiterhin wacker auf dem 2. Platz. Weiter geht es nächsten Sonntag mit einem Heimspiel gegen den FC Atletico Basel, der momentan auf Rang 4 ist. Anpfiff ist diese Woche wieder wie gewohnt um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Im Nau in Laufen. Wir hoffen auf viele Fans und lautstarke Unterstützung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Interviews und Hintergrundgeschichten.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

076 280 05 97

 

Sponsoring

vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

077 485 12 74

 

Andere Anliegen

praesident.gilgenbergunited@gmail.com

078 616 16 73

Aktuelle Trainingszeiten

DI, 19:30 - 21:00 Uhr

DO, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Gymnasium Laufen

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren