· 

Tabellenführung verpasst: Unsere fast einjährige Ungeschlagenheit in Pflichtspielen endet in Arlesheim

Die Tür zur Tabellenspitze stand diesen Dienstag weit offen. Mit einem Sieg gegen den FC Arlesheim hätten wir die Tabellenspitze übernehmen können. Leider blieb es beim Konjunktiv. Arlesheim gewann das Spiel verdient mit 1:0 und fügte uns damit die erste Pflichtspiel-Niederlage seit dem 11. Oktober 2020 zu (4:5 gegen Soleita Hofstetten). Dadurch kommt es nun zum grossen Zusammenschluss an der Tabellenspitze. Es bleibt also weiterhin spannend!

 

Da der FC Nordstern vergangenes Wochenende gegen den SV Muttenz etwas überraschend patzte, hatten wir am Dienstag nun die grosse Chance mit einem Sieg in der Tabelle vorbeizuziehen und die alleinige Führung zu übernehmen. Doch schon vor dem Spiel war klar, dass dieses Unterfangen sicher nicht einfach wird, da uns mit dem FC Arlesheim ein schwieriger Gegner gegenüberstand. Arlesheim spielte letztes Jahr noch in der 3. Liga, gewann das Testspiel gegen uns in der Vorbereitung klar mit 0:3 und lag vor dem letzten Wochenende auf dem 4. Platz. Selbstverständlich war da jeder Einzelne topmotiviert, um Revanche zu nehmen und uns an die Tabellenspitze zu bringen.

 

Leider konnten wir die Motivation von Beginn weg nicht in etwas Zählbares auf dem Feld ummünzen. Arlesheim kam um einiges besser ins Spiel und dominierte das Mittelfeld klar, während wir hauptsächlich versuchten unsere Stürmer mit langen Bällen in Szene zu setzen. Und wir waren sogar fast dabei erfolgreich! Doch Mischa Jeger konnte alleine vor dem gegnerischen Torhüter leider nicht zum Führungstreffer verwerten. Weitere Chancen unsererseits blieben dann leider aus, da die langen Bälle nach vorne ihr Ziel nicht mehr erreichten. Mal für Mal wurden die Bälle von den Arlesheimer Verteidigern abgefangen und durch schnelle Gegenstösse sorgten sie regelmässig für Druck vor unserem Tor. Durch ein Abstimmungsproblem zwischen Verteidiger und Torhüter konnte schliesslich Kasey Kunz den Führungstreffer für Arlesheim erzielen. Auf der anderen Seite brachten wir in der ersten Hälfte nicht mehr viel zustande und so gingen wir mit einem 1:0 Rückstand in die Pause.

 

In der Pause nahm Trainer Sandro Meo dann ein paar Änderungen in der Aufstellung vor. Eine Steigerung im Vergleich zur ersten Halbzeit war definitiv zu erkennen, doch Arlesheim blieb trotzdem weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Bereits nach einigen Minuten kam es zu einer strittigen Szene in unserem Strafraum. Verteidiger Sandro Maceiras stoppte den Arlesheimer Angreifer kurz vor dem Abschluss als letzter Mann. Ob er den Ball wirklich spielte, war von der leider nichtexistierenden Zuschauertribüne aus nicht zu erkennen. Trotz heftiger Proteste der Arlesheimer liess der Schiedsrichter aber weiterlaufen. In der Folge kamen wir fast nur noch durch Einzelaktionen nach vorne. Richtig gefährlich wurde es vor dem Arlesheimer Tor aber nur selten. Einzig Lavdim Krasniqi kam noch zu einem gefährlichen Kopfball, der allerdings das Tor knapp verfehlte. Auch wenn wir zum Schluss nochmals alles nach vorne warfen, konnten wir den Ausgleich nicht mehr erzielen.

 

 

So endete das Spiel mit einem verdienten 1:0-Sieg für den FC Arlesheim. Sie beendeten damit unsere fast einjährige Ungeschlagenheit in Pflichtspielen. Die letzte Niederlage in der Meisterschaft erlebten wir im Oktober letzten Jahres gegen Soleita Hofstetten. In der Tabelle fallen wir durch diese Niederlage auf den 3. Platz zurück, doch es fehlen weiterhin nur 2 Punkte zur Tabellenspitze. Aber auch von hinten nimmt der Druck nun zu: Arlesheim und Ferad rücken nach diesem Spieltag bis auf einen Punkt an uns heran, sodass die ersten 5 Teams nur gerade durch 3 Punkte voneinander getrennt sind. Es bleibt also weiterhin hochspannend und wir hoffen, dass wir am Sonntag zu Hause gegen den FC Birsfelden wieder punkten können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Interviews und Hintergrundgeschichten.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

076 280 05 97

 

Sponsoring

vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

077 485 12 74

 

Andere Anliegen

praesident.gilgenbergunited@gmail.com

078 616 16 73

Aktuelle Trainingszeiten

DI, 19:30 - 21:00 Uhr

DO, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Gymnasium Laufen

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren