· 

Enttäuschende Niederlage gegen den Tabellenletzten

Nachdem wir bisher sämtliche Heimspiele gewinnen konnten, gab es diesmal für uns keine Punkte. Gegen Eri Basel (Untersektion des SC Basel Nord) rannten wir lange Zeit gegen die drohende Niederlage an, doch trotz vieler Chancen wollte uns der Ausgleich nicht mehr gelingen. Somit endet das Spiel mit einer enttäuschenden 1:2-Niederlage gegen den Tabellenletzten.

 

Am Sonntag kam es bei wunderschönem Herbstwetter zu einem weiteren Untersektionsduell. Dieses Mal stand uns die Mannschaft von Eri Basel gegenüber, die sich als Untersektion dem SC Basel Nord angeschlossen hat. Da Eri mit 4 Punkten ganz am Ende der Tabelle zu finden war, waren wir in diesem Spiel eigentlich der klare Favorit. Zahlreiche personelle Absenzen zwangen allerdings Trainer Sandro Meo zu diversen Umstellungen in der Aufstellung.

 

Während unsere Mannschaft sich zunächst noch ein wenig an die Umstellungen gewöhnen musste, konnte sich Eri schon zu Beginn einige Vorteile herausspielen. Trotzdem war es dann Alessio Zambito der in der 9. Minute eine Flanke per Aussenristvolley herrlich zur Gilgenberger Führung verwandeln konnte. Der Druck von Eri liess aber nicht nach und sie konnten sich in der Folge weitere Chancen herausspielen. Nur 5 Minuten nach unserem Treffer konnte dann Awet Tesfazghi nach einem Freistoss per Kopf zum 1:1 ausgleichen. Danach ging es Schlag auf Schlag weiter: Nach weiteren 2 Minuten lag der Ball erneut im Netz. Mussie Yosief brachte Eri nun sogar mit 1:2 in Führung. In der Folge kamen wir dann ein wenig besser in die Gänge, doch Chancen blieben in der restlichen ersten Halbzeit weiterhin Mangelware.

 

In der zweiten Hälfte konnten wir das Spiel dann doch mehrheitlich in die Hand nehmen. Natürlich profitierten wir auch ein wenig davon, dass sich Eri nun mehr zurückzog und nur noch auf Konter lauerte. So kamen wir immer wieder zu gefährlichen Vorstössen. Vor dem Tor mangelte es aber an der nötigen Effizienz, sodass wir zwar mehrere Aluminiumtreffer zu verzeichnen hatten, aber der Ball den Weg doch nicht ins Tor fand. Auf der anderen Seite stellte sich aber auch Eri bei ihren Kontern nicht viel glücklicher an, was auch zu einem grossen Mass unserem Aushilfstorwart Daniel Steiner geschuldet ist. Es hätten sicher auf beiden Seiten noch einige Tore mehr fallen können, doch schlussendlich blieb es beim 1:2 und damit beim zweiten punktelosen Wochenende in Folge.

 

Aufgrund dieser weiteren Niederlage konnte nun auch noch der FC Ferad an uns vorbeiziehen. Gilgenberg United liegt nun zwei Spiele vor Ende der Hinrunde auf Rang 5. Gegen hinten haben wir aber immer noch ein gutes Polster von 6 Punkten. Nächsten Sonntag werden um 13:00 Uhr auf den Sportanlage St. Jakob in Basel auf den FC Polizei Basel treffen. Durch die 3 gewonnen Punkte von Eri liegen nun sie am Tabellenende. Wir hoffen, dass wir dieses Mal unserer Favoritenrolle auch gerecht werden können und es besser für uns ausgeht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Videos und Matchhighlights.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

076 280 05 97

 

Sponsoring

vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

077 485 12 74

 

Andere Anliegen

praesident.gilgenbergunited@gmail.com

078 616 16 73

Aktuelle Trainingszeiten

DI, 19:30 - 21:00 Uhr

DO, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Gymnasium Laufen

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren