· 

Ausgleich in letzter Minute!

Im letzten Spiel vor der Winterpause gegen den SV Muttenz werden wir in der ersten Halbzeit für unseren Aufwand zuerst schlecht belohnt. Nach 45 Minuten liegen wir mit 0:2 hinten. Doch in der zweiten Hälfte zeigt die Mannschaft nochmals, was in ihr steckt. Bis zum Schluss wird gekämpft und tatsächlich gelingt uns in der Nachspielzeit noch der Ausgleich!

 

Zum Abschluss der Hinrunde konnten wir noch einmal ein Heimspiel in Laufen bestreiten. Nach den zuletzt eher mässigen Resultaten sollte heute gegen den SV Muttenz eine Reaktion gezeigt werden, um bestärkt in die Winterpause gehen zu können.

 

Der Start in die Partie war aber alles andere als gut. Nach 10 Minuten profitierte Muttenz von einem Ballverlust und konnte mit einem Konter bereits früh in Führung gehen. Danach hatten wir zwar die grösseren Spielanteile, konnten daraus aber keinen Profit schlagen. Das Aufbauspiel wurde immer wieder durch Fehler unterbrochen, sodass wir kaum zu Chancen kamen. Und wenn wir dann mal zum Schuss kamen, hatten wir noch Pech im Abschluss. So zum Beispiel Noah Spaar, der einen Abpraller des Torwarts nicht wunschgemäss traf, oder Cédric Colin, der mit einem Weitschuss nur die Latte traf. Stattdessen konnte die Mannschaft aus Muttenz nach einem Eckball sogar das 0:2 erzielen. Doch auch Muttenz hatte kurz vor der Pause noch zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen.

 

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte läutete dann Mischa Jeger mit einem herrlichen Freistosstor die Aufholjagd ein. Doch nur wenige Zeit später durfte Muttenz zu einem Elfmeter anlaufen, da Marc Meierhofer im Strafraum zu ungestüm in den Zweikampf ging und den Muttenzer Stürmer umräumte. Der Elfmeter wurde souverän verwandelt und der erneute Zwei-Tore-Rückstand Tatsache. Doch die Mannschaft von Gilgenberg United glaubte weiter daran, das Blatt noch wenden zu können. Der Spielaufbau im Mittelfeld war nun im Vergleich zur ersten Halbzeit deutlich besser und der SV Muttenz kam dadurch kaum mehr nach vorne. In der 80. Minute konnte dann Stefano Fellino nach einer Flanke von Kamil Imfeld den Anschlusstreffer erzielen. Gilgenberg United drückte danach vehement auf den Ausgleich, doch die Zeit lief uns langsam davon. Auch nach Ablauf der regulären Spielzeit versuchte unsere Mannschaft verzweifelt den Ausgleich zu erzielen. Die Muttenzer forderten schon den Abpfiff als Stefano Fellino in der 92. Minute noch einmal einen letzten Anlauf nahm und den Ball doch noch zum 3:3 am Torhüter vorbei ins Tor schieben konnte. Was für ein emotionaler Abschluss der Vorrunde!

 

Auch wenn wir den erhofften Sieg in diesem Spiel verpassen, war die zweite Halbzeit sicherlich ein grosses Ausrufezeichen. Nach Abschluss der ersten Saisonhälfte stehen wir damit ziemlich komfortabel auf dem 5. Platz. Auch wenn die Resultate in den letzten Spielen nicht mehr ganz so berauschend waren wie zum Saisonstart, hätten wir diesen Zwischenrang zur Winterpause im vornherein sicher unterschrieben. Nach dem Spiel gab es dann für die Mannschaft zur Belohnung noch eine Kiste Bier (Danke Bea!) und Pizzas (Danke Hassan!). Vielen Dank auch an den FC Laufen, dass wir im Clubbeizli noch ein wenig feiern durften.

 

Nach ein paar Wochen Pause werden wir dann schon bald wieder ins Wintertraining starten. Die Meisterschaft startet allerdings erst wieder Mitte März. Bis dahin werden wir uns Mühe geben auch ein paar spannende Testspiele zu organisieren. Entsprechende Infos werden zu gegebener Zeit folgen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Videos und Matchhighlights.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

076 280 05 97

 

Sponsoring

vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

077 485 12 74

 

Andere Anliegen

praesident.gilgenbergunited@gmail.com

078 616 16 73

Aktuelle Trainingszeiten

DI, 19:30 - 21:00 Uhr

DO, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Gymnasium Laufen

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren