· 

Ein guter Start ins neue Jahr!

Zum ersten Testspiel im neuen Jahr empfingen wir die zweite Mannschaft des FC Diaspora 2014 aus Delémont in Laufen. In einer packenden Partie - fast schon auf Meisterschaftsniveau - zeigte die ganze Mannschaft eine starke Leistung, sodass wir das Spiel schlussendlich verdient mit 5:3 für uns entschieden.

 

Mit dem FC Diaspora 2014 spielten wir heuer zum ersten Mal gegen eine Mannschaft aus dem Jura. Die 5. Ligisten aus Delémont führen nach der Hinrunde ihre Gruppe mit 9 Siegen aus 10 Spielen souverän an und waren damit sicherlich nicht zu unterschätzen.

 

Die Startphase des Spiels verlief zunächst ausgeglichen bis die Jurassier in der 11. Minute das Führungstor erzielen konnten. Anschliessend konnten wir das Spiel dann vermehrt in die Hand nehmen und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Nach und nach kamen wir zu mehreren Grosschance, unter anderem ein Lattenschuss von Edoardo Currenti. Doch es dauerte schliesslich bis zum Ende der ersten Halbzeit bis wir das Spiel wenden konnten. Zunächst konnte Hasan Öztürk gleich bei seinem Debüt für den Ausgleich sorgen. Edoardo Currenti legte wenige Minuten später tief in der Nachspielzeit noch mit dem 2:1 per Elfmeter nach.

 

Nach der Pause ging es dann auch gleich fulminant weiter. Mit Wilson Wipf konnte in der 48. Minute ein weiterer Debütant das nächste Tor für uns erzielen, doch nur wenige Sekunden später verkürzte Diaspora bereits wieder auf 3:2. Drei Minuten später konnte Alex Vosseler knapp den Ausgleich verhindern, indem er den Ball an die Latte ablenkte. Schliesslich gelang es den Jurassiern aber doch noch in der 61. Minute den Ausgleich zu erzielen. Doch langsam machte sich bei den Gästen die Müdigkeit bemerkbar und wir konnten uns in der Folge zahlreiche Chance erspielen, die wir aber leider nicht nutzen konnten. Nachdem Kai Studer zuerst noch am Pfosten scheiterte, konnte er aber schliesslich in der 81. Minute von einem Abpraller des Torhüters profitieren und erzielte das hochverdiente 4:3. Dem Tor ging eine herrliche Einzelleistung von Wilson Wipf voran, der zum Torerfolg massgeblich beitrug. Den Schlusspunkt setzte Mischa Jeger in der Nachspielzeit mit dem 5:3 Schlussresultat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Videos und Matchhighlights.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

076 280 05 97

 

Sponsoring

vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

077 485 12 74

 

Andere Anliegen

praesident.gilgenbergunited@gmail.com

078 616 16 73

Aktuelle Trainingszeiten

DI, 19:30 - 21:00 Uhr

DO, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Gymnasium Laufen

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren