· 

Guter Auftritt schlecht belohnt

Zum dritten Mal trafen wir letzten Samstag bereits auf unseren Jahrgänger aus dem Basler Bachletten Quartier. Nach einer torreichen ersten Halbzeit konnten wir in der zweiten Hälfte leider nicht mehr nachlegen. Das Spiel hatten wir aber stets im Griff, bis wir zum Schluss durch viel Pech noch den Ausgleich hinnehmen mussten. So endete das Spiel nicht mit 3 Punkten, sondern mit einem 3:3-Unentschieden.

 

Nach zwei Auswärtsspielen durften wir dieses Mal den FC Bachletten endlich auch bei uns im Nau begrüssen. Nach der ärgerlichen Niederlage von letzter Woche waren diesmal klar 3 Punkte das Ziel. Und nach einem kurzen Abtasten zu Beginn ging es dann auch ziemlich schnell Mal ans Eingemachte. In der 8. Minute konnte Elia Hofer einen hohen Ball in den gegnerischen Strafraum spielen und Alessio Zambito konnte trotz spitzem Winkel das Leder mit einem wuchtigen Schuss ins Lattenkreuz spedieren. Nach einer guten Viertelstunde war es dann Yannis Spaar der Stefano Fellino mit einem weiteren langen Ball lancierte. Allein vor dem Tor hatte dieser keine Probleme das 2:0 zu erzielen. Auch danach blieben wir weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Doch im Fussball geht es bekanntlich schnell und so auch in diesem Spiel. Nach einer halben Stunde konnte Bachletten nach einem misslungenen Rückpass von Jimoh Meyer profitieren und den Anschlusstreffer erzielen. Nur fünf Minuten später war es erneut Alessio Zambito der sich im Strafraum erfolgreich gegen zwei Verteidiger durchsetzen konnte und so den 2-Tore-Vorsprung wieder herstellte. Doch nach bloss 30 Sekunden lag der Ball wieder bei uns im Tor: 3:2. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause.

 

Die zweite Hälfte wurde dann um einiges ruhiger angegangen, zumindest von uns. In der Folge überliessen das Spiel vor allem den Gästen und warteten unsererseits auf Kontermöglichkeiten. Doch leider gelang es uns nicht die Konter dann auch erfolgreich zu Ende zu spielen. Nur selten kamen wir deshalb vor das gegnerische Tor und wenn wir es mal schafften, mangelte es uns an Effizienz. So traf Kai Studer nur den Pfosten und auch Alessio Zambito setzte einen weiteren Schuss knapp neben das Tor. Hinten hatten wir das Spiel aber mehrheitlich im Griff und liessen kaum gefährliche Torchancen zu, bis es kurz vor Schluss zu einem Freistoss für Bachletten an der Strafraumgrenze kam. Nach einer Freistossvariante prallte der Ball unglücklich vom Pfosten an den Rücken von Torwart Alex Vosseler und von dort ins Tor. In den wenigen verbleibenden Minuten konnten wir dann nicht mehr reagieren und mussten uns mit einem 3:3 unentschieden zufriedengeben.

 

 

Da wir es erneut nicht schafften 3 Punkte zu holen, ist uns nun die Spitzengruppe doch ein gutes Stück enteilt. Trotzdem lassen wir den Kopf nicht hängen und freuen uns schon darauf, wenn wir nächste Woche auswärts gegen den Leader aus Binningen antreten dürfen. Immerhin sind wir das einzige Team, das bisher gegen sie gewinnen konnte. Man darf also gespannt sein!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Spannende Videos und Matchhighlights.

Coole Bilder und Stories rund um unseren Trainings- und Matchbetrieb.

Lerne unsere Spieler und Trainer kennen. Bist du bald auch Teil der Mannschaft?



Kontakt

Spieler

sportchef.gilgenbergunited@gmail.com

076 280 05 97

 

Sponsoring

vizepraesident.gilgenbergunited@gmail.com

077 485 12 74

 

Andere Anliegen

praesident.gilgenbergunited@gmail.com

078 616 16 73

Aktuelle Trainingszeiten

DI, 19:30 - 21:00 Uhr

DO, 19:30 - 21:00 Uhr

 

Treffpunkt: 19:15 beim Sportplatz Gymnasium Laufen

Ort: Gymnasium Laufen (Garderobe und Duschen beim Sportplatz Nau)



Unsere Hauptsponsoren